Die Wutach - page 6

2 | Die Wutach und ihre Nebengewässer
2.1 | Von der Quelle zur Mündung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88
Quellgebiet am Feldberg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88
Seebach bis Titisee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88
Der Hangkanal
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
Gutach zwischen Titisee und Haslachmündung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .91
Industrielle Nutzungen und Wasserqualität
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92
Haslach und Wutach bis zur Schattenmühle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93
Die Wutach in der Muschelkalkschlucht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95
Energiegewinnung an der Wutach
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 96
Die Gauchach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98
Die Talaufweitung von der Gauchachmündung bis Achdorf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99
Die Wutach in den Flühen zwischen Achdorf und Grimmelshofen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100
Die Wutach zwischen Grimmelshofen und der Mündung in den Hochrhein . . . . . . . . . . . . . . . . . 100
Wutachrenaturierungen
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101
Wassereinzugsgebiet der Wutach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102
Gedankenspiel zur Tiefenerosion
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102
2.2 | Abflussverhalten von Wutach und Gauchach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 104
Hydrografie und Hydrologie des Wutacheinzugsgebiets bis zum Pegel Ewattingen . . . . . . . . . . . 104
Hochwasserrückhaltefunktion des Titisees . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107
Das „Jahrhunderthochwasser“ im Februar 1990 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107
Die Gauchach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 108
Hochwasser an der Gauchach – die Geschichte der Lochmühle
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109
2.3 | Die Wutach als Lebensraum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110
Gewässerökologie des Wildflusses Wutach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110
Wassertemperatur und Sauerstoffgehalt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110
Biologische Gewässergüte – ökologischer Zustand: Was verbirgt sich hinter diesen Begriffen?
. . . . 112
Vernetzung und Durchgängigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 114
Bedeutung der Strömung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118
Anpassungen an die Strömung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118
Nährstoffeinträge – Abwässer und Düngemittel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122
Entwicklung der biologischen Gewässergüte der Wutach
zwischen Titisee und Grimmelshofen von 1958 – 2014 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 123
Abwasserreinigung in Kläranlagen
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125
VI
1,2,3,4,5 7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,...60
Powered by FlippingBook